Winkler Richard Naturgärten Giardina
Projekt «Mein Naturgarten» von Winkler Richard Naturgärten. (Bild: MCH, Messe Zürich)

Die Giardina läutet den Frühling ein. Die führende Ausstellung für das Leben im Garten rückt auch dieses Jahr hochaktuelle Themen in den Fokus. Vom 13. bis 17. März 2019 zeigen die besten Gartengestalter der Schweiz, wie in Gärten und auf Terrassen ganzjährig nutzbare Lieblingsplätze entstehen. Gleichzeitig veranschaulichen innovative Unternehmen wie die Digitalisierung die Gartengestaltung und -nutzung revolutioniert. Branchengrössen sowie spannende Newcomer präsentieren in der Messe Zürich eindrucksvolle Gartenwelten von bis zu 400 Quadratmetern.⠀

Seit mehr als zwei Jahrzehnten bietet die Giardina den besten Gartengestaltern der Schweiz und des angrenzenden Auslands eine einzigartige Plattform für grosse Ideen. Sie ist eine Bühne für aufstrebende Newcomer sowie für etablierte Grössen der Branche. Wenn morgen die Türen zur diesjährigen Ausgabe geöffnet werden, erwartet die Besucherinnen und Besucher einmal mehr ein in Europa einzigartiges Gartenspektakel. Gartenlandschaften, die sonst in monatelanger Arbeit gebaut werden, haben die Hallen der Messe Zürich in den letzten 10 Tagen in ein grünes Paradies verwandelt. „Gewisse Dinge entfalten ihre wahre Qualität erst, wenn man sie live erlebt. Gärten sind so ein Fall. Ich bin deshalb von der Giardina als Plattform für die grüne Branche vollends überzeugt und stolz, Teil eines solch einzigartigen Projekts zu sein“, sagt Christoph Kamber, Ausstellungsleiter der Giardina.⠀

Auch in diesem Jahr widmen sich viele der spektakulären Gärten einem hochaktuellen Thema: Der Gestaltung von individuellen Lieblingsplätzen im Freien. Gärten und Aussenräume haben in den letzten Jahren einen immer grösseren Platz im Alltag eingenommen und den Wunsch nach persönlichen grünen Oasen verstärkt. An der diesjährigen Giardina veranschaulichen renommierte Gartengestalter und Newcomer mit blühenden Gärten, wie mit gekonnter Bepflanzung, raffinierten Lichtkonzepten und einer sorgfältigen Einrichtung Flächen, Nischen und Ecken entstehen, die zu Wohlfühlorten in der Natur werden. Dies ganz auf die individuellen Bedürfnisse der Gartenbesitzer angepasst, ob als Ort der Ruhe und Musse, für gesellige Anlässe oder Hobby und Freizeit.⠀

Der lange Sommer 2018 weckte bei vielen Gartenbesitzern das Bewusstsein für eine effiziente und effektive Gartenpflege. An der Giardina zeigen führende Hersteller, wie Technik uns im Garten unterstützen kann und sinnvoll eingesetzt wird: Ob vollautomatisierte Smart-Gardening-Systeme, effiziente Pooltechnik oder energiesparende Solarbeleuchtung – moderne Lösungen ermöglichen auch Gärtnerlaien eine unkomplizierte, energieeffiziente und ressourcenarme Gartenpflege. Wie Technik und Digitalisierung die Planung und Gestaltung des Gartens revolutionieren, zeigen zwei innovative Projekte von «The Visionaries» und Gartenarchitekt Rolf von Burg.⠀

//www.giardina.ch/