Mehrgeschossige Holzbauten werden höher, weitgespannte Holzkonstruktionen aussergewöhnlicher. Spezialistinnen und Spezialisten mit entsprechendem Fachwissen sind gefragt. Zum zweiten Mal bietet die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau 2016 mit dem CAS Holz-Tragwerke eine gezielte Weiterbildung an.

Der Holzbau hat in den vergangen Jahren einen Quantensprung gemacht. Neue Holzwerkstoffe und Verbindungssysteme, neue Berechnungs- und Konstruktionsmethoden haben aus Holz einen Hightech-Werkstoff gemacht. Der moderne Holzbau entfaltet immer wirksamer sein Potenzial, er gewinnt an Höhe und Tragweite. Mehrgeschossige Holzbauten werden grösser, weitgespannte Holzkonstruktionen aussergewöhnlicher.

Durch die vielfältigen Möglichkeiten mit Holz als Baustoff der Zukunft steigt auch die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften. Das entsprechende Wissen vermittelt das CAS Holz-Tragwerke der Berner Fachhochschule.

Gelungene Mischung aus Theorie und Praxis
Der Weiterbildungskurs findet 2016 zum zweiten Mal statt. Die Teilnehmenden der ersten Runde 2014 zeigten sich insbesondere angetan vom Praxisnutzen des CAS. «Ich habe eine sehr gute Vorstellung vom Tragwerk erhalten und wie man gewisse Dinge auch noch lösen könnte», so ein Teilnehmer aus dem Architekturbereich. Auch die Exkursionen wurden positiv ­hervorgehoben, so etwa die Werkbesichtigung bei der ERNE AG Holzbau. Sie boten Gelegenheit zum vertieften Austausch. Auch Studienleiter Andreas Müller, Professor für Holzbau und Baukonstruktion an der Berner Fachhochschule, zeigt sich ­zufrieden: «Die erste Durchführung 2014 war ein schöner Erfolg. Wir erreichten eine gute Mischung der Dozierenden, von theoretischen und praktischen Inputs und es herrschte reger Austausch zwischen den Teilnehmenden, Dozierenden und auf den Exkursionen.»

Mehrgeschossige Holz­bauten und weitgespannte Holzkonstruktionen
Der Zertifikatskurs vermittelt die material­spezifischen Eigenschaften des Baustoffs Holz sowie die vielfältigen Möglichkeiten des Ingenieurholzbaus. Die Teilnehmenden verfügen nach dem Abschluss über fundiertes Wissen darin, Holztragwerke zu konstruieren und zu bemessen; sowohl im Bereich der mehrgeschossigen Holz- und Hybridbauten wie auch bei weitgespannten Konstruk­tionen und Freiformen aus Holz. Die Dozierenden setzten sich zusammen aus ausgewiesenen Fachleuten aus der der Wirtschaft im Bereich Holzingenieur­wesen und Holzbau sowie erfahrenen Fachspezialisten aus Forschung und Entwicklung. Der Zeritifikatskurs wurde in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Planung und Holztechnik entwickelt und zeichnet sich durch seinen intensiven Praxisbezug aus.

Weitere aktuelle Weiterbildungsangebote:
CAS Gebäudeschutz gegen Naturgefahren, Start: 27. September 2016
ahb.bfh.ch/casgebaeudeschutz

CAS Digitale Vernetzung im Holzbau, Start 27. Oktober 2016
ahb.bfh.ch/casdigitalevernetzung

CAS Solararchitektur, Start: 9. Februar 2017
ahb.bfh.ch/cassolarchitektur

CAS Holz-Tragwerke
Zielpublikum:
Technikerinnen und Techniker HF Holzbau, Bauingenieurinnen und Bauingenieure, Holzbauingenieurinnen und Holzbauingenieure, Architektinnen und Architekten

Inhalt:

  • Einführung und Grundlagen zu Tragwerksentwurf, Nachweisverfahren, materialspezifischen Eigenschaften, Bemessung und Brandschutz, Exkursion
  • Mehrgeschossiger Holzbau: Grundlagen, Entwurf, Analysen, Gebäude­aussteifung und –stabilität, Planung und bauliche Umsetzung, Projektarbeit
  • Verbundbau: System, Konzepte, Bemessung
  • Weitgespannte Konstruktionen: Einführung, Stabilität und Bemessung Sonderträger, Kosten / Wirtschaftlichkeit, Freiformen und Schalentragwerke, Verbindungssysteme, Exkursion
  • Baudynamik im Holzbau: Einführung, Schwingungsverhalten, Erdbebensicherheit
  • Zustandserfassung und Ertüchtigung bestehender Holzbauten: Methoden, Grundlagen SIA 269 / 5, Analyse

Ausbildungsdauer:
15. September 2016 bis 03. Februar 2017

Ort:
Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Solothurnstrasse 102, Biel

Information und Anmeldung:
www.ahb.bfh.ch/casholz-tragwerke

Das CAS Holz-Tragwerke ist Teil des MAS Holzbau, kann aber auch einzeln besucht werden. Weitere Informationen zum MAS Holzbau: ahb.bfh.ch/masholzbau

Partner:
Bundesamt für Umwelt BAFU – Aktionsplan Holz, Lignum Holzwirtschaft Schweiz

Weitere Informationen:
www.ahb.bfh.ch