Die Innenseite des Brandschutz-Stulpfenster. (Foto: © SCHOTT Technical Glass Solutions, Jena)

Zur BAU 2019 präsentierte SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH aus Jena ein zweiflügeliges, feuerhemmendes Stulpfenster mit selbstschliessenden Drehflügeln und Oberlicht. Waren Brandschutzfenster bislang als nur als einflüglige Fenster oder zweiflüglige Konstruktion mit Mittelpfosten erhältlich, so kommt das neue Brandschutzfenster in Form eines Stulpfensters ohne störenden Mittelpfosten aus. Patentierte Beschläge schliessen das Fenster im Brandfall vollautomatisch.

Das in Zusammenarbeit mit der Münchener TSH System GmbH konzipierte Brandschutzfenster ist auf Basis der Profilsysteme IV78 und IV90 und dem Spezialglas PYRANOVA® gefertigt und wurde im Auftrag der Willi Curdt & Co. GmbH aus Hamburg vom Rosenheimer Institut für Fenstertechnik (ift) in der Feuerwiderstandsklasse F 30 geprüft und zertifiziert. Auch bezüglich der Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit und des Uw-Wertes erreichte es höchste Klassifizierungen.

Holzfenster halten wesentlich höheren Temperaturen stand als beispielsweise Fenster aus Kunststoff. In Kombination mit dem Spezialglas PYRANOVA® von SCHOTT Technical Glass Solutions entstehen robuste und langlebige Konstruktionen. PYRANOVA® Spezialglas ist ein klares Mehrscheiben-Verbundglas. Zwischen den einzelnen Scheiben ist eine transparente Brandschutzschicht eingelagert, die im Brandfall aufschäumt und der Ausbreitung von Feuer, Rauch und thermischer Strahlung entgegenwirkt.

www.schott.com