Der Messeauftritt von Richnerstutz am Genfer Autosalon.

Jahr für Jahr pilgern Autofans an die bedeutende Ausstellung in Genf, um die neusten Trends der Branche zu betrachten. Ein Highlight der diesjährigen Ausgabe stellt für die Besuchenden die Weltpremiere des Piëch GT Mark Zero dar. Die Werte des Elektro-Sportwagens sprechen für sich: 500 Kilometer rein elektrische Reichweite, eine Ladezeit von 4:40 Minuten für 80 Prozent Batterie-Kapazität und ein Fahrzeuggewicht von unter 1800 Kilogramm. Bei solchen Attributen versteht es sich von selbst, dass die Designer von Richnerstutz einen genauso imponierenden Auftritt konzipierten und umsetzten. Das Resultat: Eine Szenerie, die viel mehr als nur ein klassischer Messestand ist. Die Housewarming Party sorgt auf einer Fläche von 570 Quadratmeter für pure Wohlfühlatmosphäre. Mit exklusiven Drinks das Elektroauto bestaunen und beim Technikdemonstrator die einzelnen Komponenten inspizieren – alles möglich, dank dem Einsatz von Richnerstutz. Von der Grundidee bis zum fertigen Konzept hat das führende Schweizer Unternehmen im Bereich der dreidimensionalen Kommunikation alles selbst entwickelt, etwa die Architektur, das Möbelkonzept, die Infrastruktur oder die Materialisierung.

www.richnerstutz.ch